Zur Generalversammlung trafen sich die Mitglieder des RSC am 15.02.2019 im Gasthof zur Post in Kirchrarbach. Erstmals leitete die im vergangenen Jahr gewählte Vorsitzende Kathrin Heimes die Versammlung und stellte in ihrem Jahresbericht die Veranstaltungen vor, die der RSC selbst durchführte (Vereinsfahrt, RTF, Vereinsrennen, Brunch mit Ehrungen) oder an denen er mitwirkte (Schmallenberger Woche, Sauerland-Rundfahrt der Rad-Bundesliga). Sie hob hervor, dass die RTF mit 541 Teilnehmern/innen wieder sehr gut besucht war und das Interesse der Fahrer/innen an unserer Tour unverändert hoch ist. Aktuell gehören 74 Mitglieder dem Verein an, wobei es im vergangenen Jahr 7 Eintritte und 1 Austritt aus dem RSC gab. Die Vorstandswahlen waren geprägt vom Amtswechsel bei der Position des 2. Vorsitzenden. In dieser Funktion stand Paul Vollmert dem Verein 16 Jahre von 2003-2019 tatkräftig zur Verfügung, bevor er nun aus Altersgründen den Staffelstab weitergab. In der Laudatio würdigte Volkmar Kretschmer sein Wirken. Paul hat mit den "Heroen der ersten Stunde" in den 50er Jahren den Radsport im damaligen Altkreis Meschede als Aktiver begleitet und gab in seiner ausführlichen Radsport-Lebensgeschichte den RSC´lern einen lebendigen Eindruck in die damalige Zeit mit all den Herausforderungen, die sich heute kaum noch vorstellen lassen. Mit standing ovation verabschiedeten die Mitglieder Paul Vollmert aus seinem Amt, der natürlich auch ohne Vorstandsfunktion sich ein Leben ohne Radsport nicht vorstellen kann. Die Versammlung wählte den 34-jährigen Christoph Mönig (Schmallenberg) zum neuen 2.Vorsitzenden, der sich in den letzten Jahren durch besondere Leistungen als Rennfahrer beim Team Merkur-Druck.com auszeichnete. Wiederwahlen gab es bei den jeweils 2-jährigen Funktionen des Kassierers und RTF-Fachwartes; Dieter Kothke und Volkmar Kretschmer werden diese Aufgaben fortführen. Durch personelle Änderungen im Bereich Beisitzer gehören nun Marius Biskoping (Schmallenberg) und Lutz Kärting (Eslohe) diesem Vorstandsbereich an.
Kathrin Heimes stellte den Mitgliedern die neue Radsportbekleidung ab Saison 2019 vor, die voraussichtlich ab April zur Verfügung stehen wird. Neben den früheren Sponsoren "Schmallenberger Sauerland" und Versicherungsagentur Walter Müller (Eslohe), sind neu dabei Autohaus Bette (Saalhausen) und das Unternehmen FALKE als Hauptunterstützer. Die für 2019 vorgesehenen Vereinsveranstaltungen sind unter der Rubrik "aktuelle Termine" nachzulesen.
im Bild v.r.n.l. der geschäftsführende Vorstand: Kathrin Heimes (1.Vors.), Dieter Kothke (Kassierer), Paul Vollmert (bish. 2.Vors.), Klaus Saßmannshausen (Schriftführer) und Christoph Mönig (neuer 2. Vors.)

Bei den RTF Jahreswertungen konnte Gerhard Metten den Wanderpokal des Vereins entgegennehmen, der im Jahr 2018 mit 75 Punkten die Wertung gewann, vor Norbert Stoer (58 Punkte) und Dietmar Plonka (50 Punkte). Zusätzlich wurde Gerhard Metten die Urkunde des BDR zum Erreichen des Deutschen Radsportabzeichens in "Gold" von der 1. Vorsitzenden Kathrin Heimes übergeben.